Medien­konvergenz meets Methoden­konvergenz


Verbündeter im Wettbewerb um Aufmerksamkeit. mindline media ist der Full-Service-Spezialist innerhalb der mindline-Gruppe für Medien- und Kommunikationsforschung. Verfügt auf diesem Gebiet über fundierte Erfahrungen und liefert ganzheitliche Einblicke in den Medienalltag durch innovative, quantitativ-qualitative Offline- und Online-Research-Tools – egal ob maßgeschneidert oder standardisiert.

Das dreifache Credo von mindline media: 1. Medien sind Marken. 2. Der Nutzer steht im Mittelpunkt – inhaltlich wie methodisch. 3. Content bleibt King. Daraus ergibt sich unser Forschungs-Fokus ‘BIC3’: Brand (Marken- und Imageforschung), Insights (Bedürfnis-, Motiv-, Wirkungsforschung) und Content (Akzeptanzforschung).

 

Dieter Storll

Managing Director

Geschäftsführung seit Gründung 2007 | Mehr als 25 Jahre Research Erfahrung (u.a. Leiter der Medienforschung bei forsa) | Experte im Bereich Medien- und Kommunikationsforschung | Lehraufträge an verschiedenen Universitäten

Dr. Mathias Wierth

Research Director

Studienleiter bei mindline media seit 2016 | 17 Jahre Erfahrung in der qualitativen und quantitativen Medienforschung (Viacom International Media Networks, Goldmedia Research) | Experte für Medienmarken-, Format- und Wirkungsforschung | Lehraufträge an verschiedenen Universitäten

Vivian Voigt

Research Consultant

Projektleiterin bei mindline media seit 2013 | Erfahrung: u.a. GfK Media Efficiency Panel | Schwerpunkte: Online-Forschung (u.a. Online-Pilot-/Formattests, Radiospot-Pretests, Musiktitel- und Moderatorentests, Pay-TV-Tracking) | Ergebnisdarstellung / Visualisierung

Zielgruppen verstehen, Kommuni­kations­leistung analysieren


Hitting the ‘Sweet Spot’. Egal ob klassische Medien wie TV, Print, Radio, oder ‘Shooting Stars’ wie Online oder Mobile – mindline media bietet leistungsstarke und valide Instrumente zur Ermittlung von Erwartungen und Bedürfnissen der Zielgruppe oder der medienneutralen Engagement-Messung. Hilft zielgruppengerechte Formate zu entwickeln, frühzeitig Marktpotenziale auszuloten oder die Markenpassung von Formaten und Akteuren zu ermitteln.

Zweites Standbein von mindline media ist die Kampagnen- und Werbeforschung mit einem breiten Forschungs-Portfolio von Pretests für Anzeigen und Plakaten, TV- und Radio-Spots, der Analyse von Optimierungs-Potenzialen einzelner Werbemittel bis hin zu Werbetracking und Kampagnen-Controlling für Kunden aus der Medien-Branche.

Werbewirkung per Touchpoint Impact Measurement (TIM©)

Misst, wie stark sich verschiedene Einflussfaktoren direkt oder indirekt auf verschiedene Zielgrößen auswirken (Sympathie, Image, Kaufabsicht, Nutzung).

Ein ‘Structural Equation Modeling“ zeigt wechselseitige, kausale Einflüsse verschiedener Faktoren auf Kauf bzw. Nutzung und beziffert damit die Effizienz der eingesetzten Werbung.

Einflussfaktoren, die im Modell berücksichtigt werden: Werbekampagne, Image und Nutzung von Werbe-träger/Medium, Interessen und Affinitäten, persönliche sowie soziale Faktoren.

Online-Pilot-Analyse (OPAL©): Leistung von TV-Formaten

Standardisiertes (Pre-)Testing von TV-Formaten

Kombiniertes Sample aus Timeslot-Nutzern (quotiert nach AGF/GfK-Vorgaben) und Boost-Stichprobe (Genre- und Format-affine Zuschauer).

Index auf Basis von (1) Bewertungs-Items, (2) Seh-wahrscheinlichkeit im Konkurrenzumfeld, (3) Um-schaltquote erlaubt einfaches und umfangreiches Benchmarking.

Weitere Ansatzpunkte: Sendeplatzeignung, Senderfit, Likes, Dislikes.

IAT Emotionsmessung

Implizite Messung der mit einem Werbespot oder Format verbundenen Emotionen per Antwortzeit-Verfahren.

Vermeidung von Rationalisierungen durch den Befragten.

Spielerische Vorgehensweise: Besonders einfach und schnell durchzuführen.

IAT-spezifische Modifizierung der M-DAS-Skala mit insgesamt 20 validierten Emotionsbegriffen.

Kombination expliziter und impliziter Messung zur verlässlichen Einschätzung des Kampagnen- oder Format-Erfolgs.

RTR mobile – Bewertung in Echtzeit per Smartphone-App

Sekundengenaue Simultanmessung von TV- und Audio-Spots oder -Formaten per Smartphone-App.

Intuitive Bedienung: Virtueller Schieberegler, Umschalt-Button und Kommentarfunktion während der Messung.

Sowohl synchrone Live-Messung als auch asynchrone Messung mit integrierten Audio-/Videodateien.

Unmittelbare Verlaufsanalyse per „Klick & Show“-Tool für bis zu sechs Teilgruppen.

Verlaufsbeobachtung von jedem beliebigen Ort aus – live oder direkt im Anschluss.