Der Nutzer als Maß aller Dinge


So einfach wie möglich, aber nicht einfacher. mindlineUX ist die jüngste Tochter im mindline-Verbund und bündelt seit 2018 unsere langjährigen User Experience-Kompetenzen unter einem neuen Unternehmens-Dach.

mindlineUX ist spezialisiert auf die nutzerzentrierte Entwicklung und Optimierung von interaktiven und digitalen Produkten und Services – egal ob Waschmaschine oder Online-Shop. Immer nach der Devise, dass ein frühzeitiges Verständnis für Fehlentwicklungen Fehlinvestitionen verhindert. Und damit unseren Kunden viel Geld sparen kann.

 

Jörg Kunath

Managing Director

Geschäftsführer von mindline und mindline UX | 18+ Jahre Research-Erfahrung (Ipsos, Dialego) | Experte für Brand & Strategies | Verantwortlich u.a. für Segmentierungsstudien | User Experience Research (bei mindline UX) | Leitet das CIC Innovation Center

Torsten Kiefer

Managing Director

Bei mindline UX seit 2018 | Mehr als 15 Jahre Erfahrung (GfK, SirValUse) als Spezialist für User Experience und Usability Forschung | Schwer-punkte in den Branchen Finanzen und Reise & Mobilität

Methoden­unabhängig und lösungs­orientiert


Es zählt was ‘hinten rauskommt’. Qualitativ und quantitativ, experimentell und iterativ, egal ob Rapid Prototyping, KPI-Analysen, Online Tagebücher oder klassischer Usability-Test – mindlineUX kann auf einen gut bestückten Werkzeugkasten zurückgreifen, aus dem immer ein genauso individueller wie effektiver Ansatz für jedes Anliegen entstehen kann.
Und das in jedem Schritt des Entwicklungsprozesses: Von der Erkundung von Nutzer-Verhalten und -Bedürfnissen als Basis für erste Konzepte oder Prototypen über die Begleitung von Launches neuer Produkte bis zur Optimierung bestehender Angebote.

UX-Testing und Workshop: Erkenntnisse an einem Tag

Echtes Nutzerfeedback, involviertes Team, schnelle und kolaborative Ergebnisse.

Wechselspiel von Nutzerfeedback und gemeinsamer Diskussion.

Durchführung von 5-6 explorativen Einzelinterviews mit Vertretern der Zielgruppe.

Projekt-Team und UX-Experten erarbeiten am Ende des Tages im Workshop Handlungsempfehlungen.

Entwicklung oder Optimierung von Informationsarchitekturen

Informationsarchitektur einer Anwendung strukturiert den Inhalt und unterstützt das Auffinden.

Verstehen der mentalen Modelle der Nutzer bezogen auf die Inhaltstruktur mittels Card Sorting.

Erstellung einer nutzerzentrierten Informations-architektur auf Basis der Card Sorting Ergebnisse.

Validierung der Informationsarchitektur über Suchaufgaben mittels Tree-Testing.

Kundenspezifische Panels für Insights & Feedback

Aufbau eines eigenen, qualitativen Private-Panels auf Basis der Zielgruppe(n) mit 20-50 Teilnehmern.

Kontinuierliche Insight-Generierung oder schnelles Feedback zu Konzepten, Features oder Screens.

Methodisch flexibel, je nach Fragestellung: z.B. Online-Tagebuch, -Befragung, Remote-Interview.

Von der Fragestellung bis zum Ergebnis in 1-2 Tagen.